220427_Uebergabe_endgueltige-Foerdermittelbescheide

Das größte ländlich geförderte Breitbandprojekt Deutschlands - Übergabe der endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 28.04.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Ein überaus wichtiges und freudiges Ereignis für den Breitbandausbau der Altmark fand gestern in der Geschäftsstelle des Projektträgers atene KOM GmbH in Berlin statt. Der Geschäftsführer der atene KOM GmbH Tim Brauckmüller und der Abteilungsleiter der Infrastrukturförderung Ulf Freienstein überreichten dem ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge und den ZBA-Projektleitern die jeweiligen endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes für die drei ZBA-Breitbandprojektgebiete.

„Mit Übergabe der drei endgültigen Förderbescheide unterstützt der Bundesförderer den Breitbandausbau in der Altmark und bestätigt den richtigen Weg des Projektes. Mit ca. 30.000 verfügbaren Anschlüssen ist dies das bundesweit flächenmäßig größte ländliche geförderte Breitbandprojekt.“, unterstrich Andreas Kluge diesen Meilenstein. Auch lobte er die vorbildliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Projektträger atene KOM GmbH.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Winterpause

Weiterhin Breitbandausbau ohne Pause - Auch bei Schwierigkeiten schnelle Umsetzung -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 02.02.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der Bau des Breitbandausbaus läuft auf Hochtouren. In jedem Bauabschnitt schreitet der Ausbau unseres zukunftsfesten Netzes dank des milden Winters gut voran.

Doch der Breitbandausbau steht vor allem in Verbindung mit viel Tiefbauarbeiten. In manchen Orten sind die Tiefbauarbeiten so schnell erledigt, dass man sie kaum bemerkt, in manchen Ortschaften jedoch dauern sie an. Diese Ortschaften sind zum Teil geprägt von Gräben, Kabeln oder Baugruben. Das trübt die Freude auf das schnelle Netz und führt zu Unzufriedenheiten bei den Bürgern.

Der Zweckverband als Auftraggeber der Tiefbauarbeiten hat einen Bauüberwacher zur Hand, um einen möglichst sauberen Ablauf zu garantieren. Dennoch läuft nicht immer alles reibungslos.

„Wie auf allen Baustellen gibt es mal Unzufriedenheiten bei der Qualität der Wiederherstellungsarbeiten der Bodenoberflächen oder Mängel beim Bauablauf. Doch der ZBA setzt alle Gänge in Bewegung, um sich sofort um die Behebung der Mängel zu kümmern. Abgenommen wird jede Baustelle erst, wenn alles ordnungsgemäß fertiggestellt ist.“, so Geschäftsführer Andreas Kluge.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Rückblick-ICON

Ein Jahr der Umsetzung liegt hinter uns – ZBA Rückblick über den Breitbandausbau

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 23.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) blickt zusammen mit seinen Mitgliedern auf ein Jahr des Ausbaus zurück. Noch 2020 starten die ersten drei Baulose Tangermünde, Apenburg-Winterfeld sowie Kalbe/Bismark in den Tiefbau. Im Jahr 2021 folgten alle anderen 12 Bauabschnitte nacheinander – immer drei zur gleichen Zeit in allen Projektgebieten des ZBA.

„Das Netz des ZBA wird zusammen ca. 182 Mio. € kosten, von denen bis zu 153 Mio. € aus Fördergeldern stammen werden. Das ist ein wirkliches Mammutprojekt und somit das größte ländliche geförderte Breitbandprojekt Deutschlands. Bereits 54,5 Mio. € wurden davon verbaut.“, erläutert Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge.

Teil des Ausbaus ist die Errichtung der Netzknotenpunkte, die sogenannten PoP´s (Point of Presence). Der ZBA errichtet 30 solcher Gebäude im gesamten Netzgebiet, um die Versorgung des Netzes zu gewährleisten. 27 der Gebäude konnten im Jahr 2021 bereits erfolgreich errichtet werden. Zu vielen der PoP-Stellungen wurden die jeweilig zugehörigen Würdenträger der Orte eingeladen. Eine mediale Begleitung erfolgte nahezu zu jeder PoP-Stellung und somit konnte auch den Bürgern vor Ort das Vorgehen und der Fortschritt verdeutlicht werden.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

211126_PM_PoP-Friedrichsmilde_Anlage2

Ein weiterer Technologiestandort entsteht für den Altmarkkreis Salzwedel im Projektgebiet 2

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 26.11.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Nachdem erfolgreich der PoP-Container (sogenannter „Point of Presence“) als Netzknotenpunkt für das Glasfasernetz des Zweckverbandes zuvor in Pollitz im Landkreis Stendal platziert wurde, folgte die Aufstellung des circa 35 Tonnen schweren Fertigteilgebäudes in Friedrichsmilde bei Schrampe. Neben dem Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge waren der Einheitsgemeindebürgermeister Stadt Arendsee (Altmark) Norman Klebe sowie Mitarbeiter der Baufirmen vor Ort.

„Mit der heutigen Aufstellung des Technologiestandortes in Friedrichsmilde entsteht das Herzstück für das Glasfasernetz in Arendsee. Von hier aus sollen zukünftig 585 Anschlüsse mit mindestens 500MBit/s versorgt werden. Ich freue mich, dass wir damit einen Standortvorteil schaffen, den nicht nur die Bürger, sondern auch der Tourismus und die Gastronomie zu schätzen wissen werden. Für unsere Region ein absoluter Zugewinn!“, so Andreas Kluge.

Die Tiefbauarbeiten haben bereits außerorts im Bauabschnitt 4 durch die Baufirma Knaak Rohrvertrieb GmbH begonnen. Demnächst beginnen die Tiefbauarbeiten innerorts. Mehr als die Hälfte der Bürger rund um Arendsee haben sich bereits jetzt für einen Glasfaseranschluss auf dem Netz des Zweckverbandes durch einen abgeschlossenen Vorvertrag entschieden.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

211126_PM_PoP-Pollitz_Anlage2

Ein weiterer Technologiestandort entsteht für den Landkreis Stendal im Projektgebiet 2

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 26.11.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

„In Pollitz wird heute der Technologiestandort im Projektgebiet 2 im Bauabschnitt 4 gestellt. Von hier aus werden zukünftig 565 Anschlüsse versorgt. Damit erreichen wir hier einen wichtigen weiteren Meilenstein im Glasfaserprojekt der Altmark.“, verkündete heute Vormittag ZBA Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge. Das spannende Ereignis verfolgten auch der Verbandsgemeindebürgermeister Seehausen Rüdiger Kloth, der Projektleiter des Projektgebietes 2 Dirk Benecke sowie Mitarbeiter der Baufirmen.

Für die Aufstellung des sogenannten PoP‘s – Point of Presence hob der zuvor wartende Schwerlastkran das circa 35 Tonnen schwere Fertigteilgebäude in die dafür vorbereitete Baugrube.

Die demnächst beginnenden Tiefbauarbeiten durch die Baufirma Knaak Rohrvertrieb GmbH bereichern die Vorfreude der Bürger auf ein zukunftsfestes Netz. Durch die abgeschlossenen Vorverträge auf dem Netz des Zweckverbandes werden circa 325 Glasfaserhausanschlüsse neu entstehen.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Social-Media-Post

Langersehnter Baustart der nördlichen Bereiche rund um Arendsee und Seehausen

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
24.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Die Anfragen der Bürger aus den nördlichen Bereichen rund um Arendsee und Seehausen waren groß. Nun ist es endlich soweit – der Glasfaserausbau beginnt. Symbolisiert wurde der Baustart durch den offiziellen Spatenstich am künftigen Standort des Technologiegebäudes (PoP – Point of Presence) in Friedrichsmilde.

Der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Herr Michael Ziche, CDU-Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt Herr Carsten Borchert, sowie der Verbandsgemeindebürgermeister Hansestadt Seehausen Herr Rüdiger Kloth, ZBA Verbandsgeschäftsführer Herr Andreas Kluge, Projektleiter Projektgebiet 2 Herr Dirk Benecke und der Bauleiter des ausführenden Tiefbauunternehmens Knaak Rohrvortrieb GmbH Thomas Mecklenborg setzten die Spaten zum Baustart.

„Es ist einfach klasse zu sehen, wie der Breitbandausbau in allen Regionen unserer Altmark beginnt und wir Schritt für Schritt dem zukunftssicheren Gigabitnetz entgegen gehen.“, so Andreas Kluge.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

PG2_Arendsee-Nord

Projektgebiet 2 - Breitband-Ausbau schreitet weiter voran

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA)

23.07.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Der Breitbandausbau in Arendsee südlich der Bahnstrecke ist weit vorangeschritten. Im nördlichen Teil Arendsees in den Ortschaften  Mechau, Kaulitz, Friedrichsmilde, Harpe, Genzien, Schrampe, Ziemendorf  und Zießau stehen die Tiefbauarbeiten in den Startlöchern. Material sowie Ausrüstung wird bereits überall positioniert.

 

Aus diesem Gebiet erreichen den ZBA im Moment sehr viele Anfragen von Bürgern. Mitarbeiter anderer Internetanbieter teilen den Bürgern mit, dass es durch den ZBA keinen Ausbau mehr geben wird. Laut Aussage der Bürger sprechen die Mitarbeiter die Bürger im Rahmen der eigenen Erweiterung ihrer Kupfernetze an.

 

 

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

Beauftragung im Bauabschnitt 4 des Projektgebietes 2 erteilt

Liebe Bürger im Bauabschnitt 4 des Projektgebietes 2,

heute wurden die Beauftragungen für die Umsetzung des Bauabschnittes 4 - Arendsee Nord / Seehausen Ost schriftlicht erteilt.
Dieser Bauabschnitt wird aufgrund seiner Größe in zwei Aufträgen bearbeitet, die jedoch jeweils von der gleichen Firma in der Ausschreibung gewonnen werden konnten.
Die Umsetzung übernimmt die Firma Knack Rohrvortrieb GmbH.

Im ersten Schritt wird jetzt durch die Baufirma der Bauzeitenplan erstellt, der dann die Grundlage für den Zeitplan des ZBA bildet.
Wir werden dann umgehend auf der Internetseite:
https://breitband-altmark.de/cms/ausbau-2/projektgebiet-2/arendsee-nord/
und
https://breitband-altmark.de/cms/ausbau-2/projektgebiet-2/seehausen-ost/
alle Termine zum Baustart einpflegen.
Ebenso werden die Termine zum finalen Vermarktungsende bekannt gegeben.
Bis zum Ende der Vermarktung ist noch ein Antrag auf kostenfreien Anschluss möglich.

Über weitere Neuigkeiten werden wir wieder informieren.

Viele Grüße
das Team des ZBA

Partner DA
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
Logo_BMDV
BFP-Logo-2021