220427_Uebergabe_endgueltige-Foerdermittelbescheide

Das größte ländlich geförderte Breitbandprojekt Deutschlands - Übergabe der endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 28.04.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Ein überaus wichtiges und freudiges Ereignis für den Breitbandausbau der Altmark fand gestern in der Geschäftsstelle des Projektträgers atene KOM GmbH in Berlin statt. Der Geschäftsführer der atene KOM GmbH Tim Brauckmüller und der Abteilungsleiter der Infrastrukturförderung Ulf Freienstein überreichten dem ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge und den ZBA-Projektleitern die jeweiligen endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes für die drei ZBA-Breitbandprojektgebiete.

„Mit Übergabe der drei endgültigen Förderbescheide unterstützt der Bundesförderer den Breitbandausbau in der Altmark und bestätigt den richtigen Weg des Projektes. Mit ca. 30.000 verfügbaren Anschlüssen ist dies das bundesweit flächenmäßig größte ländliche geförderte Breitbandprojekt.“, unterstrich Andreas Kluge diesen Meilenstein. Auch lobte er die vorbildliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Projektträger atene KOM GmbH.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

220210_Schluesseluebergabe_PoP-Hemstedt_1

Ein 32 Tonnen schwerer Meilenstein steht jetzt in Hemstedt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 10.02.2022:

 Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Rund 1.557 Hausanschlüssen aus dem fünften Bauabschnitt im Projektgebiet 3 können durch den Technologiestandort in Hemstedt mit dem Glasfaser-Internet versorgt werden. Dieser wurde heute ab ca. 08:00 Uhr mittels Schwerlastkran auf der vorbereiteten Baugrube im Beisein von Einheitsgemeindebürgermeisterin Hansestadt Gardelegen Mandy Schumacher, Ortsbürgermeister Hemstedt Günter Hoop, Bauamtsmitarbeiter Hansestadt Gardelegen Andy Rasch sowie ZBA Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge, Mitarbeiter Projektgebiet 3, DNS:NET Internet Service GmbH Tom Kral, Bauüberwacher des Planungsbüros BIB TECH GmbH und Mitarbeiter der ausführenden Tiefbaufirma Infratech Bau GmbH platziert.

Ein Highlight für das Projektgebiet 3, denn jetzt sind alle acht Technologiestandorte, die das Glasfaser in die Haushalte transportieren, errichtet.

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Winterpause

Weiterhin Breitbandausbau ohne Pause - Auch bei Schwierigkeiten schnelle Umsetzung -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 02.02.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der Bau des Breitbandausbaus läuft auf Hochtouren. In jedem Bauabschnitt schreitet der Ausbau unseres zukunftsfesten Netzes dank des milden Winters gut voran.

Doch der Breitbandausbau steht vor allem in Verbindung mit viel Tiefbauarbeiten. In manchen Orten sind die Tiefbauarbeiten so schnell erledigt, dass man sie kaum bemerkt, in manchen Ortschaften jedoch dauern sie an. Diese Ortschaften sind zum Teil geprägt von Gräben, Kabeln oder Baugruben. Das trübt die Freude auf das schnelle Netz und führt zu Unzufriedenheiten bei den Bürgern.

Der Zweckverband als Auftraggeber der Tiefbauarbeiten hat einen Bauüberwacher zur Hand, um einen möglichst sauberen Ablauf zu garantieren. Dennoch läuft nicht immer alles reibungslos.

„Wie auf allen Baustellen gibt es mal Unzufriedenheiten bei der Qualität der Wiederherstellungsarbeiten der Bodenoberflächen oder Mängel beim Bauablauf. Doch der ZBA setzt alle Gänge in Bewegung, um sich sofort um die Behebung der Mängel zu kümmern. Abgenommen wird jede Baustelle erst, wenn alles ordnungsgemäß fertiggestellt ist.“, so Geschäftsführer Andreas Kluge.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Rückblick-ICON

Ein Jahr der Umsetzung liegt hinter uns – ZBA Rückblick über den Breitbandausbau

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 23.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) blickt zusammen mit seinen Mitgliedern auf ein Jahr des Ausbaus zurück. Noch 2020 starten die ersten drei Baulose Tangermünde, Apenburg-Winterfeld sowie Kalbe/Bismark in den Tiefbau. Im Jahr 2021 folgten alle anderen 12 Bauabschnitte nacheinander – immer drei zur gleichen Zeit in allen Projektgebieten des ZBA.

„Das Netz des ZBA wird zusammen ca. 182 Mio. € kosten, von denen bis zu 153 Mio. € aus Fördergeldern stammen werden. Das ist ein wirkliches Mammutprojekt und somit das größte ländliche geförderte Breitbandprojekt Deutschlands. Bereits 54,5 Mio. € wurden davon verbaut.“, erläutert Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge.

Teil des Ausbaus ist die Errichtung der Netzknotenpunkte, die sogenannten PoP´s (Point of Presence). Der ZBA errichtet 30 solcher Gebäude im gesamten Netzgebiet, um die Versorgung des Netzes zu gewährleisten. 27 der Gebäude konnten im Jahr 2021 bereits erfolgreich errichtet werden. Zu vielen der PoP-Stellungen wurden die jeweilig zugehörigen Würdenträger der Orte eingeladen. Eine mediale Begleitung erfolgte nahezu zu jeder PoP-Stellung und somit konnte auch den Bürgern vor Ort das Vorgehen und der Fortschritt verdeutlicht werden.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

PoP-Stellung-Sachau

Zwei auf einen Streich – ZBA stellt in Ipse und Sachau die Technologiestandorte (PoPs) auf.

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 12.11.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Für den vierten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 startete der Glasfaser-Ausbau Mitte September. Jetzt folgte der nächste Meilenstein in doppelter Ausführung.

Etwa zwei Monate später gibt es für die Bürger südwestlich von Gardelegen und die Mitarbeiter des ZBA erneut Grund zur Freude. Beide Technologiestandorte, die das Highspeed-Glasfaserinternet in ca. 1.750 Haushalte transportieren stehen seit gestern erfolgreich an Ort und Stelle.

Auf den Bereich Ipse entfallen: 892 Haushalte und auf den Bereich Sachau entfallen 858 Haushalte.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Spatenstich_Kloster-Neuendorf-01

Es geht los! – Letzter Bauabschnitt im Projektgebiet 3 startet

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 29.10.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Im Bauabschnitt nordöstlich von Gardelegen starten die Tiefbauarbeiten zum Glasfaserausbau. Mit dem Bauabschnitt sind dann alle fünf Abschnitte im Projektgebiet 3 in der aktiven Bauphase.

Gemeinsam mit Landrat Michael Ziche, stellvertretende Einheitsgemeindebürgermeisterin Hansestadt Gardelegen Isolde Niebuhr und dem künftigen Hauptgeschäftsführer IHK Magdeburg André Rummel haben Verbandgeschäftsführer Andreas Kluge, Projektleiter Projektgebiet 3 Henning Kipp, DNS:NET Tom Kral, Ortschaftsratmitglied Kloster Neuendorf Peter Gryzwotz, Bauüberwacher BIB Tech Thomas Hartmann und Bauleiter Infratech Bau Bernd Pikkemaat den offiziellen Spatenstich zur Erschließung unterversorgter Adressen ausgeführt.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

PG3-BA4_SpatenstichSachau_klein

Baustart jetzt auch rund um Gardelegen

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
16.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Seit April laufen die Vorbereitungen für den Baustart rund um Gardelegen. Nun erfolgte gestern der Spatenstich in Sachau. Mit diesem befinden sich nunmehr vier der fünf Bauabschnitte im Projektgebiet 3 zeitgleich im aktiven Prozess des Glasfaserausbaus bis ins Haus.

Die ersten symbolischen Spatenstiche erfolgten durch Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge, ZBA-Mitarbeiter, Einheitsgemeindebürgermeisterin der Hansestadt Gardelegen Mandy Schumacher, Mitarbeiter des Netzbetreibers DNS:NET internet service GmbH und dem Geschäftsführer des Planungsunternehmens BIB TECH GmbH Björn Claaßen sowie des Tiefbauunternehmens Christian Punzel Tief- und Straßenbau GmbH Christian Punzel.

„Das ist das beste Projekt in unserer Altmark“, so Frau Schumacher. Auch Herr Kluge freute sich: „Es ist schön, wenn man durch unsere Altmark fährt, überall aus der Erde kommende Leerrohre zu entdecken und so den Baufortschritt nicht nur zu kennen, sondern auch zu sehen. Jetzt geht es auch rund um Gardelegen los.“

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

210908_BILD03_Immekath

Zwei neue Technikgebäude zur Freude

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
09.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Das Glasfasernetz in unserer Altmark wächst stetig. Heute Vormittag waren die ZBA-Mitarbeiter und der ZBA-Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge bei der Aufstellung der Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) im Beisein des Bauamtmitarbeiters Andy Rasch sowie des Ortsbürgermeisters Benjamin Preetz in Jeggau und anschließend im Beisein des Landrates des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche und des Ortsbürgermeisters Peter Gebühr in Immekath im dritten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 vor Ort.

„Auch mein Herz schlägt mit dem Herzstück für den Glasfaserausbau höher, wenn wir in unserer Heimat einen weiteren wichtigen Meilenstein in Richtung Zukunft geschafft haben. Der lange Weg bis hierhin hat sich gelohnt und wir blicken mit Zuversicht auf den weiteren Ausbau.“, so der Landrat.

Im Bereich Immekath können ca. 1.695 Haushalte und im Bereich Jeggau ca. 959 Haushalte Glasfaser-Lichtsignal erhalten, welches die Bürger mit mindestens 500 Mbit/s Highspeed Internet, Telefon und Fernsehen versorgt. Reserven für weitere Hausanschlüsse sind ebenfalls vorgesehen.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

210820_PM_PG3-BA2_PM-Anlage_3

Ein weiteres Herzstück für die Glasfaseranschlüsse im Bereich Ellenberg-Haselhorst aufgestellt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
20.08.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Heute Vormittag wurde in Haselhorst ein weiterer Technikstandort des Glasfasernetzes für den Bauabschnitt 2 im Projektgebiet 3 geliefert. Der Schwerlastkran hat präzise den 32,5 Tonnen schweren Technikcontainer (sogenannter PoP – Point of Presence) schwebend über ein Maisfeld an Ort und Stelle gebracht.

Die Mitarbeiter des ZBA, der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche, der Verbandsgemeindebürgermeister Michael Olms, der Bürgermeister Fritz Kloß, die Mitarbeiter der Firma Kuhlmann Leitungsbau GmbH, die Bauüberwacher der BIB TECH GmbH und Bürger aus Haselhorst beobachteten das spannende Spektakel zwischen dem Friedhof Haselhorst, Pferdekoppeln und Feldern.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

210707_ZBA_Ellenberg_PoP-Aufstellung

Wenn 33 Tonnen schweben – zweites Technikgebäude für die Glasfaseranschlüsse im Projektgebiet 3 aufgestellt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
07.07.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Heute um ca. 9:30Uhr blickten die Mitarbeiter des ZBA, der Verbandsgemeindebürgermeister Michael Olms, der Bürgermeister Ralph Jürges, die Mitarbeiter der Firma Kuhlmann Leitungsbau GmbH, die Bauüberwacher der BIB TECH GmbH und Bürger aus Ellenberg gespannt auf den vorbereiteten Platz und den warteten Schwerlastkran, um kurz darauf zu beobachten, wie der Container als Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) für den Bereich Ellenberg in der Lindenstraße 3 kurz hinterm Kindergarten mittels Tieflader eingefahren wurde.

Nach 15 Minuten schwebte der 32,5 Tonnen schwere und 3m + 5,50m lange PoP-Container am Kranhaken, geführt durch den 21-jährigen Herrn Freytag, in der Luft, weitere 15 Minuten später stand das Fertigteilgebäude erfolgreich an Ort und Stelle, um als lokalen Knotenpunkt für ca.1.100 Hausanschlüsse im Bauabschnitt 2 aus dem Projektgebiet 3 zu dienen.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Altmark_Logo-zentriert_Gruen_weiß
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMDV_Fz_2021_Office_Farbe_de
BFP-Logo-2021