Stellenausschreibung

Verbandsgeschäftsführer/Verbandsgeschäftsführerin (m/w/d)

Der Zweckverband Breitband Altmark mit Sitz in Salzwedel beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

"Verbandsgeschäftsführer/Verbandsgeschäftsführerin (m/w/d)"

in Vollzeit zu besetzen.


Hier finden Sie die  vollständige Stellenausschreibung auch gerne zum Download.


Haben Sie weitere Fragen?
Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Vorsitzende der Verbandsversammlung, Herr Patrick Puhlmann, Tel.: 03931/608-001 sowie der Stellvertretende Vorsitzende der Verbandsversammlung, Herr Steve Kanitz, Tel.: 03901/840-313 telefonisch zur Verfügung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann übersenden Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit ausführlichem Werdegang, Lichtbild, Kopien der Bildungsabschlüsse und evtl. Beurteilungen über ihre bisherigen Tätigkeiten) bitte bis zum 15.11.2022 an den Zweckverband Breitband Altmark, Personal, Bahnhofstraße 6, 29410 Hansestadt Salzwedel oder per E-Mail an bewerbung@breitband-altmark.de. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden möchten, verwenden Sie bitte Dateien im pdf-Format. Bewerbungsunterlagen in anderen Dateiformaten können nicht berücksichtigt werden.

Team-PG2_Twitter!

AB HEUTE ZUKUNFT - Aktvierung des ersten Bauabschnittes im Projektgebiet 2 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 22.09.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Eine gute Nachricht kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Zweckverbandprojektgebiet 2 in unserer Altmark heute verkünden. Im Beisein der Regionalleiterin Sachsen-Anhalt des Projektträgers Breitbandförderung TÜV Rheinland Consulting GmbH Frau Susanne Krogmann, dem Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde) Karsten Ruth, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern betätigte der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge im Dorfgemeinschaftshaus Packebusch zusammen mit dem Ortsbürgermeister Otto Wienecke den Button für die Breitbandmessung des ersten zukunftsfesten Glasfaserhausanschlusses im Projektgebiet 2.

Der Speedtest bestätigte den langersehnten Erfolg nach einer zukunftsfähigen Breitbandinfrastruktur in unserer Region. Erfreuliche 947,86 Mbit/s Download und 483,15 Mbit/s im Upload wurden über das Speedtest-Portal gemessen.
„Ich freue mich sehr, dass sich die Aufwände der Verbandsmitglieder, meines Teams und mir nun hier für die Region auszahlen. In Packebusch stoßen wir heute gemeinsam das Tor in die digitale Zukunft auf. Das ist ein weiterer großer Meilenstein für das Leben und die Wirtschaft in der Altmark.“, so der Geschäftsführer Andreas Kluge.

„Die tatsächlichen Wurzeln sind geschaffen, damit unsere Bürger zeitnah das Glasfaserlicht am Ende des Tunnels sehen. Für mich als Bürgermeister ist es ein wesentlicher Faktor für eine zukunftsfähige Region und deren Attraktivität.“, umrundete der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde) Karsten Ruth das Ereignis.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

220427_Uebergabe_endgueltige-Foerdermittelbescheide

Das größte ländlich geförderte Breitbandprojekt Deutschlands - Übergabe der endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 28.04.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Ein überaus wichtiges und freudiges Ereignis für den Breitbandausbau der Altmark fand gestern in der Geschäftsstelle des Projektträgers atene KOM GmbH in Berlin statt. Der Geschäftsführer der atene KOM GmbH Tim Brauckmüller und der Abteilungsleiter der Infrastrukturförderung Ulf Freienstein überreichten dem ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge und den ZBA-Projektleitern die jeweiligen endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes für die drei ZBA-Breitbandprojektgebiete.

„Mit Übergabe der drei endgültigen Förderbescheide unterstützt der Bundesförderer den Breitbandausbau in der Altmark und bestätigt den richtigen Weg des Projektes. Mit ca. 30.000 verfügbaren Anschlüssen ist dies das bundesweit flächenmäßig größte ländliche geförderte Breitbandprojekt.“, unterstrich Andreas Kluge diesen Meilenstein. Auch lobte er die vorbildliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Projektträger atene KOM GmbH.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

32. Hauptausschuss und 31. Verbandsversammlung

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 22.03.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Um 15:00 Uhr findet heute die 32. öffentliche / nicht öffentliche Sitzung des Hauptausschusses im Raum "Gardelegen" und um 16:00 Uhr die 31. öffentliche / nicht öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Breitband Altmark im „Sitzungssaal Salzwedel“ der Kreisverwaltung des Altmarkkreises Salzwedel, Karl-Marx-Straße 32 in 29410 Hansestadt Salzwedel statt. Informiert werden die Mitglieder über den aktuellen Bautenstand, stattgefundene bzw. stattfindende Veranstaltungen und weitere Themen dem Verband betreffend! Des Weiteren gilt es den Beitrittsbeschluss des zur Genehmigung des in § 2 der Haushaltssatzung 2022 festgesetzten Höchstbetrages der vorgesehenen Kreditaufnahme bzw. Versagung eines Teilbetrages sowie die Feststellung des Jahresabschlusses 2016 inkl. sämtlicher Anlagen und Entlastung des Verbandsgeschäftsführers zu beschließen.

220224_PM_PG1-BA1_Ab-Heute-Zukunft_Anlage-01

AB HEUTE ZUKUNFT

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 24.02.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Eine langersehnte Nachricht kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Zweckverbandprojektgebiet 1 in unserer Altmark heute verkünden. Zusammen mit dem Staatssekretär für Digitalisierung im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt Bernd Schlömer, den beiden altmärkischen Landräten Patrick Puhlmann und Michael Ziche, den Bürgermeistern der Einheitsgemeinde Stadt Tangermünde Jürgen Pyrdok, und Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte Andreas Brohm und der stellvertretenden Regionalleiterin der Atene KOM GmbH Ellen Greifeneder, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern schnitt der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge im Heilpädagogischen Kinder- und Jugendheim in Köckte das BAND als symbolischen Startschuss für die Breitbandaktivierung heute Vormittag durch.

„Heute beginnt hier die letzte Phase des Großprojektes Breitbandausbau Altmark. Die vom ZBA fertiggestellten Bauabschnitte werden an den Netzbetreiber übergeben und die Aktivierung der Anschlüsse für die Bürger folgt. Ich freue mich sehr, dass sich die Aufwände der Verbandsmitglieder, meines Teams und mir nun hier für die Region auszahlen.“, so der Geschäftsführer.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Rückblick-ICON

Ein Jahr der Umsetzung liegt hinter uns – ZBA Rückblick über den Breitbandausbau

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 23.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) blickt zusammen mit seinen Mitgliedern auf ein Jahr des Ausbaus zurück. Noch 2020 starten die ersten drei Baulose Tangermünde, Apenburg-Winterfeld sowie Kalbe/Bismark in den Tiefbau. Im Jahr 2021 folgten alle anderen 12 Bauabschnitte nacheinander – immer drei zur gleichen Zeit in allen Projektgebieten des ZBA.

„Das Netz des ZBA wird zusammen ca. 182 Mio. € kosten, von denen bis zu 153 Mio. € aus Fördergeldern stammen werden. Das ist ein wirkliches Mammutprojekt und somit das größte ländliche geförderte Breitbandprojekt Deutschlands. Bereits 54,5 Mio. € wurden davon verbaut.“, erläutert Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge.

Teil des Ausbaus ist die Errichtung der Netzknotenpunkte, die sogenannten PoP´s (Point of Presence). Der ZBA errichtet 30 solcher Gebäude im gesamten Netzgebiet, um die Versorgung des Netzes zu gewährleisten. 27 der Gebäude konnten im Jahr 2021 bereits erfolgreich errichtet werden. Zu vielen der PoP-Stellungen wurden die jeweilig zugehörigen Würdenträger der Orte eingeladen. Eine mediale Begleitung erfolgte nahezu zu jeder PoP-Stellung und somit konnte auch den Bürgern vor Ort das Vorgehen und der Fortschritt verdeutlicht werden.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

211210_PM_PoP-Vienau_Anlage_klein

Vor dem dritten Advent die nächste Glasfaser-Überraschung! – PoP-Setzung in Vienau und Verlängerung der Frist für Vorverträge –

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 10.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Letzte Woche Mittwoch, am 01.12.2021, wurde zum ersten Türchen im Dezember das erste Technikgebäude (sogenannter PoP - „Point of Presence“) für den fünften Bauabschnitt im Projektgebiet 2 in Zethlingen errichtet. Heute folgte die Lieferung und Aufstellung des Fertigteilgebäudes für den zweiten PoP-Standort in Vienau. Das zehnte Türchen im leicht verschneiten Dezember konnten heute Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge, Einheitsgemeindebürgermeister der Stadt Kalbe (Milde) Karsten Ruth und Ortsbürgermeister Achim Walter öffnen.

„Es ist großartig, dass wir mit der heutigen PoP-Setzung noch eine Weihnachtsüberraschung verkünden können. Mit der leichten Verzögerung des Ausbaubeginns haben wir die Möglichkeit einer Vermarktungsverlängerung beschlossen. Die Bürger haben nun im Bereich Vienau / Zethlingen noch bis zum 31.12.2021 Zeit, einen Vorvertrag auf dem Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark abzuschließen. Es ist wichtig, dass wir so vielen Bürgern wie möglich die Chance auf einen geförderten Glasfaseranschluss* geben!“, freute sich Geschäftsführer Kluge.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

cof

Vorfreude nicht nur auf die Weihnachtszeit! – Neues Technikgebäude entsteht in Rehberg

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 06.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Die Vorfreude steigt und dass nicht nur wegen dem Weihnachtsfest. Der ZBA hat am Freitagvormittag das zehnte Technikgebäude (sogenannter PoP - „Point of Presence“) im Projektgebiet 1 aufgestellt. Ein großer Fortschritt für den Glasfaserausbau im Bereich der Gemeinde Kamern und für die Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land, denn das rund 32 Tonnen schwere Technikgebäude wird in Zukunft die rund 690 unterversorgten Haushalte mit zukunftssicheren Highspeed-Internet versorgen.

„Von insgesamt 17 PoP‘s im Landkreis Stendal haben wir heute den 15. erfolgreich platziert. Ein großartiges Zwischenergebnis und wir kommen der Ziellinie unsere Region flächendeckend mit dem besten Internetnetz auszustatten wieder ein Stück näher.“ freute sich ZBA Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge.

„Alle Technologiestandorte für den Breitbandausbau im Elbe-Havel-Land wurden errichtet. Ein hervorragendes Ereignis. Ein großes Dankeschön möchte ich an die ausführenden Tiefbaufirmen richten für eine klasse Arbeit bei Wind und Wetter. Wir freuen uns, dass die Ausbauarbeiten so eifrig und gut voranschreiten, daher ein großes Dankeschön an die Tiefbauer!“, ergänzte Verbandsgemeindebürgermeisterin Elbe-Havel-Land Steffi Friedebold.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

211201_PM_PoP-Zethlingen_Anlage2_klein

Das erste Türchen wurde in Zethlingen heute vom ZBA geöffnet

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 01.12.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Auch in der Adventszeit steht die Arbeit beim ZBA nicht still. Das erste Türchen im Dezember wurde heute in Zethlingen geöffnet. Ein Blick hinter die Tür des am Vormittag gelieferten Technikgebäudes (sogenannter „Point of Presence“) führt in Richtung Zukunft. Eine Zukunft mit schnellem Glasfasernetz, welches der PoP als Netzknotenpunkt verbindet.

„Die Lieferung des Fertigteilgebäudes ist immer wieder ein spannendes und wichtiges Ereignis für unseren Altmarkkreis. Durch die Aufstellung des PoP’s in Zethlingen werden rund 1.707 Haushalte mit dem Glasfasernetz versorgt. Damit schaffen wir auch in Kalbe und Umgebung einen unschlagbaren Standortvorteil und vor allem ein Stück digitale Zukunft.“, so Andreas Kluge, ZBA Verbandsgeschäftsführer.

„Jetzt werden in unserem schönen Dorf Zethlingen zwei Sachen vereint. Zum einen die Vergangenheit mit unserer bekannten Langobardenwerkstatt und zum anderen die Zukunft durch unseren Breitbandausbau.“, ergänzt Karsten Ruth, Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde).

Für das Projektgebiet 2 ist der PoP in Zethlingen das neunte gestellte Technikgebäude und ein großer Meilenstein für den Glasfaserausbau im Bereich Kalbe (Milde) und auch für die Einheitsgemeinde Stadt Arendsee, denn sechs Ortschaften der Einheitsgemeinde werden durch das Gebäude in Zethlingen versorgt. Aktuell finden bereits die ersten Tiefbauarbeiten der Hausanschlüsse durch die Firma Wiesensee GmbH & Co. KG statt.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

211126_PM_PoP-Friedrichsmilde_Anlage2

Ein weiterer Technologiestandort entsteht für den Altmarkkreis Salzwedel im Projektgebiet 2

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 26.11.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Nachdem erfolgreich der PoP-Container (sogenannter „Point of Presence“) als Netzknotenpunkt für das Glasfasernetz des Zweckverbandes zuvor in Pollitz im Landkreis Stendal platziert wurde, folgte die Aufstellung des circa 35 Tonnen schweren Fertigteilgebäudes in Friedrichsmilde bei Schrampe. Neben dem Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge waren der Einheitsgemeindebürgermeister Stadt Arendsee (Altmark) Norman Klebe sowie Mitarbeiter der Baufirmen vor Ort.

„Mit der heutigen Aufstellung des Technologiestandortes in Friedrichsmilde entsteht das Herzstück für das Glasfasernetz in Arendsee. Von hier aus sollen zukünftig 585 Anschlüsse mit mindestens 500MBit/s versorgt werden. Ich freue mich, dass wir damit einen Standortvorteil schaffen, den nicht nur die Bürger, sondern auch der Tourismus und die Gastronomie zu schätzen wissen werden. Für unsere Region ein absoluter Zugewinn!“, so Andreas Kluge.

Die Tiefbauarbeiten haben bereits außerorts im Bauabschnitt 4 durch die Baufirma Knaak Rohrvertrieb GmbH begonnen. Demnächst beginnen die Tiefbauarbeiten innerorts. Mehr als die Hälfte der Bürger rund um Arendsee haben sich bereits jetzt für einen Glasfaseranschluss auf dem Netz des Zweckverbandes durch einen abgeschlossenen Vorvertrag entschieden.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Altmark_Logo-zentriert_Gruen_weiß
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMDV_Fz_2021_Office_Farbe_de
BFP-Logo-2021