Fast geschafft!

Frist für Abgabe eines Vorvertrages auf dem Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark bis zum 28.02.2019 verlängert!

Bundesförderung steigt an, Landesförderbescheide verlängert,

Erfolgswünsche von Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär MdB, weiterhin Vorverträge nötig!

Verlängerung der Vorvermarktung bis 28.02.2019. ENDSPURT!

Fast geschafft: In den letzten Tagen ist die Zahl der abgeschlossenen Vorverträge täglich enorm angestiegen. „Das ist ein starkes Signal aus unserer Region.“, sagte der Geschäftsführer des Zweckverbandes Breitband Altmark (ZBA), Andreas Kluge, am Freitag (1. Februar) in Salzwedel. Die Verbandsversammlung habe sich am Donnerstag für den Vorschlag der Bürgermeister und Landräte der Altmark ausgesprochen, die Frist für die Einreichung der Vorverträge von an Glasfaseranschlüssen interessierten Einwohnern zu verlängern, um jeden Altmärker die Möglichkeit zu geben, bis 28. Februar einen Vorvertrag für einen geförderten Glasfaseranschluss abzuschließen.“

Glasfaser-Ausbau in der Altmark startet

In dieser Woche startet der Glasfaser-Ausbau in der Altmark. Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) verlegt zusammen mit dem Partner GasLine eine sogenannte Leerrohr-Trasse. „Es handelt sich dabei um die Hauptschlagader für die zukünftige Erschließung der Region mit ultraschnellem Internet“, sagte ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge zum Baustart am Montag (14. Januar) in Waddekath (Grenze zu Niedersachsen).

ZBA übergibt die „Netzbusse“ für Salzwedel und Stendal

 

Am 29. November wurde durch die VerkehrsMedien Sachsen-Anhalt der PVGS Personenverkehrsgesellschaft Altmarkkreis Salzwedel mbH in Salzwedel ein Bus übergeben, der ab sofort als Botschafter für das Altmarknetz in der Region Salzwedel unterwegs ist. Des Weiteren wurde von der stendalbus GmbH ein Bus als Botschafter für die Region Stendal übergeben.

 

Digitalisierung – Schulen ans Netz


  Speedy! Schüler werden Entwickler
  Die Gewinner des Speedy Projektes in der Altmark stehen fest

Jetzt geht’s los!

Jetzt geht’s los! Der ZBA startet ersten Aufschlag mit Informationen zum geförderten Breitbandbandausbau mit Glasfasern bis ins Haus.
Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) steht nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Pilotgebiet „Arneburg“ in den Startlöchern. Ziel ist es, die Altmark in weiteren drei neuen Projektgebieten mit einer zukunftsfesten Breitbandinfrastruktur – Glasfaserleitungen bis ins Haus – zu erschließen.

Lesen Sie hier die vollständige Mitteilung und teilen Sie sie mit FreundInnen, KollegInnen, Bekannten.

Zukunft wird vor Ort gemacht.

Das gilt für die Altmark in besonderem Maße. So wurde auf dem Regionenworkshop am 30. August auf
Gut Zichtau im Rahmen der deutschlandweiten Reihe viele Fragen, Herausforderungen, Lösungsideen und Praxisbeispiele diskutiert. Das Format bleibt dabei bei weitem nicht nur theoretisch sondern bezieht erfolgreiche Modelle in den Austausch zwischen Bundes-, Landes- und der kommunalen Ebenen mit ein. Initiiert wurde der Tag vom Altmarkkreis Salzwedel, dem Zweckverband Breitband Altmark, der Initiative Intelligente Vernetzung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt. Das Land Sachsen-Anhalt hat im März 2018 seine digitale Agenda veröffentlicht.

Fragen?

dots-01

03901 – 8562 - 890

Pressekontakt

presse@breitband-altmark.de

Partner DA
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMVI_Web_2x_de_WBZ
BFP_ohneHintergrund_250x140