221212_PM_PG1-BA4_Immer-mehr-Glasfaser_Anlage

IMMER MEHR GLASFASERANSCHLÜSSE IN DER ÖSTLICHEN ALTMARK - Aktivierung des vierten Bauabschnittes im Projektgebiet 1 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 12.12.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Die guten Nachrichten reißen nicht ab. Für das Projektgebiet 1 kann der Zweckverband Breitband Altmark im vierten Bauabschnitt eine weitere freudige Nachricht mit der nächsten Übergabe verkünden. Der Startschuss für die Aktivierung weiterer zukunftsfester Glasfaserhausanschlüsse im Projektgebiet 1 wurde gesetzt, indem der ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge zusammen mit dem technischen ZBA-Projektleiter des PG1 Ronald Haag, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck René Schernikau und dem Bauleiter als Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH (DNS:NET) Thomas Lange im Beisein weiterer Vertreter den symbolischen Button am Technikgebäude, den sogenannten PoP (Point of Presence), am Standort in Goldbeck drückte.

„Kurz vor Weihnachten überreichen wir hier ein wirklich zukunftsweisendes Weihnachtsgeschenk. Mit dem fertiggestellten Bauabschnitt Goldbeck / Königsmark legen wir hier auch den Grundstein für die digitale Entwicklung der Region. Ich freue mich persönlich, dass wir nach knapp zwei Jahren Bauzeit nun das Netz zur Aktivierung an den Netzbetreiber übergeben können.“, teilte der Geschäftsführer mit.

„Damit wird ein weiterer Meilenstein erreicht, damit junge Menschen und Familien unsere Heimat nicht verlassen zu müssen. Coworking, Homeoffice, Virtuelle Meetings, anstatt stundenlang im Auto oder im Flugzeug zu verbringen - alles das wird in hervorragender Qualität hier im „Luxus der Leere“ möglich sein.“, ergänzte Herr Schernikau.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

221209_PM_PG1-BA5_Advent,Advent,ein-weiteres-Lichtlein-brennt_ANLAGE

ADVENT, ADVENT, EIN WEITERES LICHTLEIN BRENNT - Aktivierung des fünften Bauabschnittes im Projektgebiet 1 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 09.12.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Der dritte Advent steht vor der Tür und damit auch die dritte Aktivierung im Projektgebiet 1 (PG1). Zusammen mit der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land Steffi Friedebold, dem technischen Projektleiter des PG1 Ronald Haag und dem Bauleiter als Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH (DNS:NET) Marcel Schwarz betätigte der Geschäftsführer Andreas Kluge am Technikgebäude, den sogenannten PoP (Point of Presence) in Rehberg symbolisch den Button für die erste Teilaktivierung des fünften Bauabschnittes im PG1 und übergab somit die Verantwortlichkeit der nächsten Schritte vom passivem zum aktiven Netz an die DNS:NET.

„Es freut mich, dass wir im Landkreis Stendal insbesondere im Elbe-Havel-Land nach unserem Pilotcluster wieder einen Bauabschnitt übergeben konnten. Nächste Woche folgen noch zwei weitere Bauabschnitte, womit der ZBA den Bürgern ein schönes Weihnachtsgeschenk machen kann.“, umrundete Herr Kluge das freudige Ereignis.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

221205_PM_PG1-BA2_Puenktlich-zum-Nikolaus_ANLAGE

PÜNKTLICH ZUM NIKOLAUS - Aktivierung des zweiten Bauabschnittes im Projektgebiet 1 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 05.12.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Lasst uns froh und munter sein… stimmt man sich auf den Nikolaustag ein. Und auch der Zweckverband verkündet heute mit der nächsten Übergabe für das Projektgebiet 1 in unserer Altmark wieder eine frohe Nachricht. Geschäftsführer Andreas Kluge übergab zum Aktivieren des zweiten Bauabschnittes im Beisein des Bürgermeisters der Einheitsgemeinde Stadt Osterburg (Altmark) Nico Schulz, des technischen Projektleiters PG1 Ronald Haag sowie weiteren Vertretern am Technikgebäude, den sogenannten PoP (Point of Presence), Standort Erxleben die Verantwortlichkeit der nächsten Schritte an den Bauleiter Tom Kral, als Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH (DNS:NET).

„Osterburg im Herzen der Altmark wechselt nun ebenfalls auf die digitale Überholspur! Ich freue mich persönlich sehr den ersten Bereich mit dem Technologiestandort in Erxleben fertig zu melden und an die DNS:NET zur Aktivierung zu übergeben. Das Weihnachtsgeschenk des ZBA ist somit geschnürt und Weihnachten kann kommen.", so der Geschäftsführer.

„Für die Hansestadt Osterburg (Altmark) ist die heutige Aktivierung von fast 800 Hausanschlüssen an das Glasfasernetz ein ganz wichtiger Schritt, um unseren ländlichen Raum lebenswert und zukunftsfähig zu machen. Für viele Rückkehrer, Hierbleiber, Großstadtflüchtlinge und auch für die Wirtschaft ist schnelles Internet eine grundlegende Voraussetzung der Wohnort- bzw. Standortentscheidung.“, umrundete Nico Schulz das Ereignis.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

04_ApenburgWinterfeld_DNS_291122_Photo_ThomasEcke_0563

DIE WEIHNACHTLICHE VORFREUDE STEIGT - Aktivierung des ersten Bauabschnittes im Projektgebiet 3 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 29.11.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Pünktlich zur Adventszeit kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 in unserer Altmark heute eine gute Nachricht verkünden. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld Ninett Schneider betätigte der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge in Anwesenheit des Dezernatsleiters I des Altmarkkreises Salzwedel Matthias Baumann, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern im Vereinsraum in Winterfeld den Button für die Breitbandmessung des ersten zukunftsfesten Glasfaserhausanschlusses im Projektgebiet 3.

Fast 1 Gigabit wurde beim Speedtest gemessen, sodass sich der Wunsch auf eine zukunftsfeste Breitbandinfrastruktur mit mindestens 500 Mbit/s in unserer Region für rund 500 Haushalte in Altensalzwedel, Apenburg, Audorf, Baars, Groß Gischau, Hagen, Hohenhenningen, Käcklitz, Klein Apenburg, Klein Gischau, Neuendorf, Poppau – Sieben Linden, Quadendambeck, Recklingen, Rittleben, Saalfeld, Schieben, Siedenlangenbeck, Siedentramm, Stapen, Valfitz, Winterfeld, Wöpel zur Weihnachtszeit erfüllt.

„Es ist ein besonderes Ereignis und ein weiterer Meilenstein, dass wir heute den zweiten Bereich im Altmarkkreis aktivieren können. Der Bauabschnitt Apenburg-Winterfeld wurde bisher mit 7,39 Mio. € ausgebaut und ist somit der größte Bauabschnitt in unserem Ausbaugebiet. Eine sehr gute Investition in die Zukunft der Altmark. Ich freue mich persönlich sehr, dass wir hier der Region ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen können. Nun heißt es Internet mit Lichtgeschwindigkeit!“, so der Geschäftsführer.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Stellenausschreibung

Verbandsgeschäftsführer/Verbandsgeschäftsführerin (m/w/d)

Der Zweckverband Breitband Altmark mit Sitz in Salzwedel beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

"Verbandsgeschäftsführer/Verbandsgeschäftsführerin (m/w/d)"

in Vollzeit zu besetzen.


Hier finden Sie die  vollständige Stellenausschreibung auch gerne zum Download.


Haben Sie weitere Fragen?
Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Vorsitzende der Verbandsversammlung, Herr Patrick Puhlmann, Tel.: 03931/608-001 sowie der Stellvertretende Vorsitzende der Verbandsversammlung, Herr Steve Kanitz, Tel.: 03901/840-313 telefonisch zur Verfügung.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann übersenden Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf mit ausführlichem Werdegang, Lichtbild, Kopien der Bildungsabschlüsse und evtl. Beurteilungen über ihre bisherigen Tätigkeiten) bitte bis zum 15.11.2022 an den Zweckverband Breitband Altmark, Personal, Bahnhofstraße 6, 29410 Hansestadt Salzwedel oder per E-Mail an bewerbung@breitband-altmark.de. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersenden möchten, verwenden Sie bitte Dateien im pdf-Format. Bewerbungsunterlagen in anderen Dateiformaten können nicht berücksichtigt werden.

Team-PG2_Twitter!

AB HEUTE ZUKUNFT - Aktvierung des ersten Bauabschnittes im Projektgebiet 2 -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 22.09.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Eine gute Nachricht kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Zweckverbandprojektgebiet 2 in unserer Altmark heute verkünden. Im Beisein der Regionalleiterin Sachsen-Anhalt des Projektträgers Breitbandförderung TÜV Rheinland Consulting GmbH Frau Susanne Krogmann, dem Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde) Karsten Ruth, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern betätigte der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge im Dorfgemeinschaftshaus Packebusch zusammen mit dem Ortsbürgermeister Otto Wienecke den Button für die Breitbandmessung des ersten zukunftsfesten Glasfaserhausanschlusses im Projektgebiet 2.

Der Speedtest bestätigte den langersehnten Erfolg nach einer zukunftsfähigen Breitbandinfrastruktur in unserer Region. Erfreuliche 947,86 Mbit/s Download und 483,15 Mbit/s im Upload wurden über das Speedtest-Portal gemessen.
„Ich freue mich sehr, dass sich die Aufwände der Verbandsmitglieder, meines Teams und mir nun hier für die Region auszahlen. In Packebusch stoßen wir heute gemeinsam das Tor in die digitale Zukunft auf. Das ist ein weiterer großer Meilenstein für das Leben und die Wirtschaft in der Altmark.“, so der Geschäftsführer Andreas Kluge.

„Die tatsächlichen Wurzeln sind geschaffen, damit unsere Bürger zeitnah das Glasfaserlicht am Ende des Tunnels sehen. Für mich als Bürgermeister ist es ein wesentlicher Faktor für eine zukunftsfähige Region und deren Attraktivität.“, umrundete der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Kalbe (Milde) Karsten Ruth das Ereignis.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

220427_Uebergabe_endgueltige-Foerdermittelbescheide

Das größte ländlich geförderte Breitbandprojekt Deutschlands - Übergabe der endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes -

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 28.04.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Ein überaus wichtiges und freudiges Ereignis für den Breitbandausbau der Altmark fand gestern in der Geschäftsstelle des Projektträgers atene KOM GmbH in Berlin statt. Der Geschäftsführer der atene KOM GmbH Tim Brauckmüller und der Abteilungsleiter der Infrastrukturförderung Ulf Freienstein überreichten dem ZBA-Geschäftsführer Andreas Kluge und den ZBA-Projektleitern die jeweiligen endgültigen Fördermittelbescheide des Bundes für die drei ZBA-Breitbandprojektgebiete.

„Mit Übergabe der drei endgültigen Förderbescheide unterstützt der Bundesförderer den Breitbandausbau in der Altmark und bestätigt den richtigen Weg des Projektes. Mit ca. 30.000 verfügbaren Anschlüssen ist dies das bundesweit flächenmäßig größte ländliche geförderte Breitbandprojekt.“, unterstrich Andreas Kluge diesen Meilenstein. Auch lobte er die vorbildliche und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Projektträger atene KOM GmbH.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

220325_Havelbohrung1

Horizontalspülbohrung durch die Havel

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 01.04.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:
Letzte Woche startete die längste Bohrung im Bauabschnitt 5 im Projektgebiet 1. In Zusammenarbeit mit Stadtwerke Havelberg GmbH wurden zwei Rohre (Glasfaserausbau / Mittelspannungsleitung) mittels Horizontalspühlbohrverfahren erfolgreich durch die Havel verlegt. Angefangen mit der Pilotbohrung und der anschließenden Aufweitbohrung wurde die Havel insgesamt 210 Meter lang und 6 Meter unter dem Grund liegend unterquert.

32. Hauptausschuss und 31. Verbandsversammlung

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 22.03.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Um 15:00 Uhr findet heute die 32. öffentliche / nicht öffentliche Sitzung des Hauptausschusses im Raum "Gardelegen" und um 16:00 Uhr die 31. öffentliche / nicht öffentliche Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Breitband Altmark im „Sitzungssaal Salzwedel“ der Kreisverwaltung des Altmarkkreises Salzwedel, Karl-Marx-Straße 32 in 29410 Hansestadt Salzwedel statt. Informiert werden die Mitglieder über den aktuellen Bautenstand, stattgefundene bzw. stattfindende Veranstaltungen und weitere Themen dem Verband betreffend! Des Weiteren gilt es den Beitrittsbeschluss des zur Genehmigung des in § 2 der Haushaltssatzung 2022 festgesetzten Höchstbetrages der vorgesehenen Kreditaufnahme bzw. Versagung eines Teilbetrages sowie die Feststellung des Jahresabschlusses 2016 inkl. sämtlicher Anlagen und Entlastung des Verbandsgeschäftsführers zu beschließen.

220224_PM_PG1-BA1_Ab-Heute-Zukunft_Anlage-01

AB HEUTE ZUKUNFT

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 24.02.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Eine langersehnte Nachricht kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Zweckverbandprojektgebiet 1 in unserer Altmark heute verkünden. Zusammen mit dem Staatssekretär für Digitalisierung im Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt Bernd Schlömer, den beiden altmärkischen Landräten Patrick Puhlmann und Michael Ziche, den Bürgermeistern der Einheitsgemeinde Stadt Tangermünde Jürgen Pyrdok, und Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte Andreas Brohm und der stellvertretenden Regionalleiterin der Atene KOM GmbH Ellen Greifeneder, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern schnitt der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge im Heilpädagogischen Kinder- und Jugendheim in Köckte das BAND als symbolischen Startschuss für die Breitbandaktivierung heute Vormittag durch.

„Heute beginnt hier die letzte Phase des Großprojektes Breitbandausbau Altmark. Die vom ZBA fertiggestellten Bauabschnitte werden an den Netzbetreiber übergeben und die Aktivierung der Anschlüsse für die Bürger folgt. Ich freue mich sehr, dass sich die Aufwände der Verbandsmitglieder, meines Teams und mir nun hier für die Region auszahlen.“, so der Geschäftsführer.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Altmark_Logo-zentriert_Gruen_weiß
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMDV_Fz_2021_Office_Farbe_de
BFP-Logo-2021