Social-Media-Post

Langersehnter Baustart der nördlichen Bereiche rund um Arendsee und Seehausen

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
24.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Die Anfragen der Bürger aus den nördlichen Bereichen rund um Arendsee und Seehausen waren groß. Nun ist es endlich soweit – der Glasfaserausbau beginnt. Symbolisiert wurde der Baustart durch den offiziellen Spatenstich am künftigen Standort des Technologiegebäudes (PoP – Point of Presence) in Friedrichsmilde.

Der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Herr Michael Ziche, CDU-Abgeordneter im Landtag von Sachsen-Anhalt Herr Carsten Borchert, sowie der Verbandsgemeindebürgermeister Hansestadt Seehausen Herr Rüdiger Kloth, ZBA Verbandsgeschäftsführer Herr Andreas Kluge, Projektleiter Projektgebiet 2 Herr Dirk Benecke und der Bauleiter des ausführenden Tiefbauunternehmens Knaak Rohrvortrieb GmbH Thomas Mecklenborg setzten die Spaten zum Baustart.

„Es ist einfach klasse zu sehen, wie der Breitbandausbau in allen Regionen unserer Altmark beginnt und wir Schritt für Schritt dem zukunftssicheren Gigabitnetz entgegen gehen.“, so Andreas Kluge.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

ZBA_PGI-BA5_Rehberg_mitOrten

Frist für Abgabe eines Vorvertrages auf dem Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark im Projektgebiet 1 Bereich Schollene endet am 29.10.2021!

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
23.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Viele Altmärker haben längst Ihr Interesse für einen Breitbandanschluss bis ins Haus mit einem abgeschlossenen Vorvertrag auf dem Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark bekundet. Sie haben einen wichtigen Schritt für ihre Zukunft und die Zukunft unserer Altmark getan. Wer bis jetzt noch keinen Vorvertrag abgeschlossen hat und sich die Chance nicht entgehen lassen möchte, sich den einmaligen Vorteil zu sichern, die Erschließungskosten mit einem abgeschlossenen Vorvertrag auf dem Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark für Ihren Anschluss bis ins Haus zu sparen*, hat nun noch im Projektgebiet 1 Bereich Schollene (siehe Erläuterung weiter unten) Zeit bis zum 29.10.2021.

Um zu prüfen, ob ein geförderter Hausanschluss möglich ist, empfiehlt der ZBA die Internetseite oder die kostenlose App des Zweckverbandes zu nutzen. Unter www.breitband-altmark.de gelangt man sofort zum Verfügbarkeitscheck. „Anschließend muss nur noch die Anschrift eingegeben werden, um zum Internetanbieter zu gelangen, welcher Glasfaser bis ins Haus auf unser Netz anbietet“, so Andreas Kluge – Geschäftsführer des ZBA.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

PG3-BA4_SpatenstichSachau_klein

Baustart jetzt auch rund um Gardelegen

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
16.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Seit April laufen die Vorbereitungen für den Baustart rund um Gardelegen. Nun erfolgte gestern der Spatenstich in Sachau. Mit diesem befinden sich nunmehr vier der fünf Bauabschnitte im Projektgebiet 3 zeitgleich im aktiven Prozess des Glasfaserausbaus bis ins Haus.

Die ersten symbolischen Spatenstiche erfolgten durch Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge, ZBA-Mitarbeiter, Einheitsgemeindebürgermeisterin der Hansestadt Gardelegen Mandy Schumacher, Mitarbeiter des Netzbetreibers DNS:NET internet service GmbH und dem Geschäftsführer des Planungsunternehmens BIB TECH GmbH Björn Claaßen sowie des Tiefbauunternehmens Christian Punzel Tief- und Straßenbau GmbH Christian Punzel.

„Das ist das beste Projekt in unserer Altmark“, so Frau Schumacher. Auch Herr Kluge freute sich: „Es ist schön, wenn man durch unsere Altmark fährt, überall aus der Erde kommende Leerrohre zu entdecken und so den Baufortschritt nicht nur zu kennen, sondern auch zu sehen. Jetzt geht es auch rund um Gardelegen los.“

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

PG2-BA3_PoP-Badingen_Homepage.png

Der ZBA bringt Kinderaugen zum Leuchten

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
16.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Gestern Vormittag staunten viele Kinder aus Badingen nicht schlecht, als Ihre Erzieherinnen mit Ihnen zum Spielplatz gingen und der ganze Platz von Baufahrzeugen zugestellt war. Das nächste Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) wurde für den dritten Bauabschnitt im Projektgebiet 2 geliefert. Neben dem Landrat Patrick Puhlmann, dem Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge, den Mitarbeitern vom ZBA sowie den Baufirmen beobachteten sie, wie das ca. 33 Tonnen schwere Gebäude von dem wartenden Schwerlastkran angehoben wurde, um präzise in der vorbereiteten Baugrube zu landen.

„Oh, das ist ja so cool“, fanden die Kindergartenkinder. „Es freut mich, dass wir wieder einen Schritt für die Zukunft unserer Region weitergekommen sind. Heute haben wir den PoP in Rekordzeit aufstellen können.“ so Andreas Kluge. „Es ist genau das, worum es in dem Projekt des ZBA geht, eine digitale Perspektive für alle und vor allem auch für unsere kleinen Bürger zu schaffen!“ ergänzt Landrat Patrick Puhlmann.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

210908_BILD03_Immekath

Zwei neue Technikgebäude zur Freude

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
09.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Das Glasfasernetz in unserer Altmark wächst stetig. Heute Vormittag waren die ZBA-Mitarbeiter und der ZBA-Verbandsgeschäftsführer Andreas Kluge bei der Aufstellung der Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) im Beisein des Bauamtmitarbeiters Andy Rasch sowie des Ortsbürgermeisters Benjamin Preetz in Jeggau und anschließend im Beisein des Landrates des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche und des Ortsbürgermeisters Peter Gebühr in Immekath im dritten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 vor Ort.

„Auch mein Herz schlägt mit dem Herzstück für den Glasfaserausbau höher, wenn wir in unserer Heimat einen weiteren wichtigen Meilenstein in Richtung Zukunft geschafft haben. Der lange Weg bis hierhin hat sich gelohnt und wir blicken mit Zuversicht auf den weiteren Ausbau.“, so der Landrat.

Im Bereich Immekath können ca. 1.695 Haushalte und im Bereich Jeggau ca. 959 Haushalte Glasfaser-Lichtsignal erhalten, welches die Bürger mit mindestens 500 Mbit/s Highspeed Internet, Telefon und Fernsehen versorgt. Reserven für weitere Hausanschlüsse sind ebenfalls vorgesehen.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

DSC04342

Ein neues Gebäude in Darnewitz schafft Verbindung

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
02.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Gestern früh beobachteten die ZBA-Mitarbeiter, der Bauamtsleiter der Einheitsgemeinde Stadt Bismark Erik Dähne und die Mitarbeiter der Baufirmen wie ein neues Gebäude in Darnewitz aufgestellt wurde, um zukünftig die Verbindung für die Glasfaseranschlüsse bis in Haus für diesen Bereich im dritten Bauabschnitt im Projektgebiet 2 zu schaffen.

Das Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) kann ca. 634 Hausanschlüsse versorgen. 316 Bürger aus dem Bereich Darnewitz haben bereits Vorverträge auf dem Netz des Zweckverbandes abgeschlossen und freuen sich auf die zukünftigen Hausanschlüsse mit mindestens 500 Mbit/s Highspeed Internet, Telefon und Fernsehen. Die Tiefbauarbeiten der Trassen und Hausanschlüsse sind zu 75% von der Firma Aytac Bau GmbH abgeschlossen. Dabei werden ca. 51,1km Leerrohre in 38,6 km Trasse verbaut. Nachfolgend zum Tiefbau werden die LWL-Kabel (Lichtwellenleiterkabel) eingeblasen und montiert.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

210831_PoP-Goldbeck_03

Beide Technikstandorte für die Glasfaseranschlüsse im Bereich Königsmark und Goldbeck aufgestellt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
01.09.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Schon sehr früh gingen gestern die Arbeiten für den Zweckverband weiter. Die ZBA-Mitarbeiter staunten nicht schlecht, als 8.00 Uhr das erste Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) für den vierten Bauabschnitt im Projektgebiet 1 in Königsmark fertig aufgestellt war und kurz darauf der Schwerlastkran nach Goldbeck weiterfuhr, um das zweite Gebäude für den Bauabschnitt an Ort und Stelle zu platzieren.

Zuerst schwebte das Unterteil des ca. 36 Tonnen schweren PoP-Containers in Goldbeck auf die vorbereitete Baugrube, anschließend wurde das zweite Containerfertigteil präzise auf das Unterteil gesetzt.

In Goldbeck verfolgten u.a. der technische Projektgebietsleiter des ZBA Ronald Haag, der Verbandsgemeindebürgermeister Arneburg-Goldbeck René Schernikau und der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Goldbeck Gunnar Falk das spannende Ereignis. Sie freuten sich, dass der Breitbandausbau so gut voranschreitet und bisher alles reibungslos läuft. „Auch wenn es keine Baustelle gibt, wo es keine Probleme gibt, freuen wir uns, dass der ZBA mit seinen Partnern zügig Lösungen findet und schnell auf Anliegen der Bürger reagiert.“, teilte Herr Schernikau mit.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

210820_PM_PG3-BA2_PM-Anlage_3

Ein weiteres Herzstück für die Glasfaseranschlüsse im Bereich Ellenberg-Haselhorst aufgestellt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
20.08.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Heute Vormittag wurde in Haselhorst ein weiterer Technikstandort des Glasfasernetzes für den Bauabschnitt 2 im Projektgebiet 3 geliefert. Der Schwerlastkran hat präzise den 32,5 Tonnen schweren Technikcontainer (sogenannter PoP – Point of Presence) schwebend über ein Maisfeld an Ort und Stelle gebracht.

Die Mitarbeiter des ZBA, der Landrat des Altmarkkreises Salzwedel Michael Ziche, der Verbandsgemeindebürgermeister Michael Olms, der Bürgermeister Fritz Kloß, die Mitarbeiter der Firma Kuhlmann Leitungsbau GmbH, die Bauüberwacher der BIB TECH GmbH und Bürger aus Haselhorst beobachteten das spannende Spektakel zwischen dem Friedhof Haselhorst, Pferdekoppeln und Feldern.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

210818_ZBA_PoP-Aufstellung_Wust-Homepage

Erstes Technikgebäude für die Glasfaseranschlüsse im dritten Bauabschnitt Projektgebiet 1 aufgestellt

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
18.08.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Heute um ca. 9:30Uhr blickten die Mitarbeiter des ZBA, der Landrat des Landkreises Stendal Patrick Puhlmann, Verbandsgemeindebürgermeisterin Elbe-Havel-Land Steffi Friedebold, der Vertreter der Gemeinde Wust-Fischbeck Jörg Hellmuth (ehemaliger Landrat des Landkreises Stendal), die Mitarbeiter der Firma Aytac Bau GmbH, Bauüberwacher der Firma BIB TECH GmbH und Bürger aus Wust gespannt auf die Baugrube und den warteten Schwerlastkran, um kurz darauf zu beobachten, wie der Container als Technikgebäude (sogenannter PoP – Point of Presence) für den Bereich Wust aufgestellt wurde.

Der 32,5 Tonnen schwere und 3m + 5,50m lange PoP-Container dient im Bauabschnitt 3 des Projektgebietes 1 als lokaler Knotenpunkt für ca.600 Hausanschlüsse. Weitere 900 Glasfaseranschlüsse in diesem Bauabschnitt werden über den PoP in Klietz, welcher voraussichtlich Ende nächsten Monats aufgestellt wird, versorgt.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

210816_PM_PG1-BA3_Spatenstich-Fischbeck_Anlage-1

Offizieller Spatenstich in Fischbeck für den 3. Bauabschnitt des ZBA-Projektgebietes 1

Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA),
16.08.2021:

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) informiert:

Der Breitbandausbau geht im Projektgebiet 1 stetig weiter. In vielen Ortschaften und Bauabschnitten sind die Tiefbauarbeiten weit vorangeschritten und so auch im Bauabschnitt 3 Klietz / Wust. Aufgrund der Corona-Pandemie war es leider vorab des tatsächlichen Baustarts nicht möglich einen symbolischen Spatenstich zu veranstalten. Dieser wurde gestern nachgeholt.

Mit dem Spatenstich in Fischbeck u.a. im Beisein von Herrn Patrick Puhlmann (Landrat Landkreis Stendal), Herrn Andreas Kluge (Verbandsgeschäftsführer ZBA), Frau Steffi Friedebold (Verbandsgemeindebürgermeisterin Elbe-Havel-Land), Herrn Bodo Ladwig (Ortsbürgermeister Wust-Fischbeck), Herrn Andy Müller (technischer Projektleiter ZBA), sowie weitere ZBA-Mitarbeiter, Mitarbeiter der Tiefbaufirma Aytac Bau GmbH und Herrn Bahattin Erdugan (Bauleiter Aytac Bau GmbH) entsteht ein weiteres Kapitel in der Geschichte des größten Glasfaserprojektes in unserer Altmark.

„Für unsere altmärkischen Bürger rückt das Ziel von schnellem Internet heute wieder greifbar näher. Umso schöner ist es, dass durch jeden neuen Spatenstich die vorbereitenden Arbeiten im Hintergrund belohnt werden.“, so Verbandsgeschäftsführer Kluge.

 

– Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung –

 

Partner DA
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMVI_Web_2x_de_WBZ
BFP-Logo-2021