– ZBA ist in den letzten Zügen vor den Tiefbauausschreibungen –

P R E S S E M I T T E I L U N G                                                                                                                                      
2019-12-13

Genehmigungsverfahren im vollen Gange

– ZBA ist in den letzten Zügen vor den Tiefbauausschreibungen –


Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 13.12.2019

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Die zur Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung des größten Breitbandprojektes in der Altmark beauftragte Firma BIB TECH GmbH liegt im Zeitplan. Für die Auswertung der Oberflächenbeschaffenheit wurden bereits in einigen Gemeinden die Bild- und Laserscanaufnahmen durch ein mobiles Aufnahmesystem durchgeführt.

Seit Ende August 2019 sind die Planer, welche in einer europaweiten Ausschreibung gefunden wurden, mit der Vorbereitung der Umsetzung des Baus des Glasfaserbreitbandnetzes befasst. 

Noch während des Verfahrens wurde der ZBA erneut durch eine Klage eines unterlegenen Bieters, der sich den lukrativen Auftrag sichern wollte, in der Umsetzung ausgebremst. 

Aufbauend auf den Vorarbeiten des ZBA, werden nun die tatsächlichen Standorte für die Nahbereichsverteiler (NVT) und Technologiestandorte (PoP – Point of Presence) festgelegt und zur Genehmigung an die Bauämter gegeben. 

Mittlerweile wurden im Projektgebiet 1 bereits alle 159 NVT-Standorte beantragt, davon sind schon 27 durch die Bauämter bestätigt und genehmigt worden.  Zusätzlich sollen im Gebiet des PG 1 ca. 11 PoP-Standorte gebaut werden. 

Im Projektgebiet 2 sind bereits 166 von 219-Standorte beantragt, davon sind schon 12 durch die Bauämter bestätigt und genehmigt worden. Zusätzlich sollen im Gebiet des PG 2 ca. 11 PoP-Standorte gebaut werden.

Im Projektgebiet 3 sind bereits 189 von 230 NVT-Standorten beantragt. Zusätzlich sollen im Gebiet des PG 3 acht PoP-Standorte gebaut werden.

Für die Standortsicherung der POP’s sind die Vorbereitung abgeschlossen und es erfolgen im Moment die Abstimmungen der Standorte mit den lokalen Bauämtern.

Damit sind dann die finalen Schritte auf dem Weg zum Start des Ausbaus in die Wege geleitet. Im Anschluss der Genehmigungsphase werden die Tiefbauausschreibungen veröffentlicht und Anbieter können sich auf die Bauvorhaben bewerben. 

Der Baustart ist weiterhin für Anfang 2020 vorgesehen und ab dann werden kontinuierlich Baumaßnahmen durchgeführt. Die Bürger der Altmark haben im großen Maße durch die Unterzeichnung von Vorverträgen dem Projekt weiterhin den Bedarf bestätigt. Der ZBA ist seither mit der Umsetzung befasst und tritt nun in die finale Phase vor dem Bau ein.

Im Frühjahr 2020 wird der ZBA in den ersten Tiefbaugebieten wieder Bürgerversammlung abhalten, um über die nächsten Schritte zu informieren. Die Bürger haben auch weiterhin die Möglichkeit Vorverträge für einen kostenfreien echten Glasfaseranschluss bis ins Haus zu unterschreiben.

Zum derzeitigen Stand waren Vertreter des ZBA am 12.12.2019 zu Gast bei Herrn Nico Schulz (Osterburg), Uwe Bartels (Klötze) und Frau Annegret Schwarz (Bismark). Im Gespräch hat Herr Kluge und die jeweiligen Projektleiter der Projektgebiete den aktuellen Stand diskutiert und die weiteren Schritte besprochen.

Über den ZBA

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) verfolgt die Strategie, die insbesondere dezentral gelegenen und unterversorgten Orte der 4.700 Quadratkilometer großen Altmark mit einem zukunftsfähigen und flächendeckenden Glasfasernetz zu erschließen. Als Zweckverband ist der ZBA ein Zusammenschluss mehrerer kommunaler Gebietskörperschaften zur Erledigung der festgesetzten Aufgabe der Erschließung des Zweckverbandsgebietes mit Breitbandinternetanschlüssen. Damit bewältigen die Mitglieder des ZBA gemeinschaftlich die Aufgabe der Daseinsvorsorge der Internetinfrastrukturentwicklung in der Altmark. Mitglieder sind die zwei Landkreise Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Stendal sowie 20 Gemeinden, Verbandsgemeinden und Städte. 

Infos: www.breitbandaltmark.de

UnsereRegion. UnserNetz. Ihr Anschluss mit Zukunft.

Das Presseteam des Zweckverbandes Breitband Altmark

—————————————————

Zweckverband Breitband Altmark

Hauptsitz | Neutorstr. 43 | 29410 Hansestadt Salzwedel

Telefon 03901 85 62 890 | Telefax 03901 85 62 899  | E-Mail presse@breitband-altmark.de  

Internet  http://www.breitband-altmark.de

Partner DA
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMVI_Web_2x_de_WBZ
BFP_ohneHintergrund_250x140