Altmarkkreis Salzwedel | Landkreis Stendal | Zweckverband Breitband Altmark (ZBA), 29.11.2022:

Der Zweckverband Breitband Altmark informiert:

Pünktlich zur Adventszeit kann der Zweckverband für den ersten Bauabschnitt im Projektgebiet 3 in unserer Altmark heute eine gute Nachricht verkünden. Gemeinsam mit der Bürgermeisterin der Gemeinde Flecken Apenburg-Winterfeld Ninett Schneider betätigte der ZBA Geschäftsführer Andreas Kluge in Anwesenheit des Dezernatsleiters I des Altmarkkreises Salzwedel Matthias Baumann, Vertreter des Netzbetreibers DNS:NET Internet Service GmbH sowie weiteren Vertretern im Vereinsraum in Winterfeld den Button für die Breitbandmessung des ersten zukunftsfesten Glasfaserhausanschlusses im Projektgebiet 3.

Fast 1 Gigabit wurde beim Speedtest gemessen, sodass sich der Wunsch auf eine zukunftsfeste Breitbandinfrastruktur mit mindestens 500 Mbit/s in unserer Region für rund 500 Haushalte in Altensalzwedel, Apenburg, Audorf, Baars, Groß Gischau, Hagen, Hohenhenningen, Käcklitz, Klein Apenburg, Klein Gischau, Neuendorf, Poppau – Sieben Linden, Quadendambeck, Recklingen, Rittleben, Saalfeld, Schieben, Siedenlangenbeck, Siedentramm, Stapen, Valfitz, Winterfeld, Wöpel zur Weihnachtszeit erfüllt.

„Es ist ein besonderes Ereignis und ein weiterer Meilenstein, dass wir heute den zweiten Bereich im Altmarkkreis aktivieren können. Der Bauabschnitt Apenburg-Winterfeld wurde bisher mit 7,39 Mio. € ausgebaut und ist somit der größte Bauabschnitt in unserem Ausbaugebiet. Eine sehr gute Investition in die Zukunft der Altmark. Ich freue mich persönlich sehr, dass wir hier der Region ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk machen können. Nun heißt es Internet mit Lichtgeschwindigkeit!“, so der Geschäftsführer.

 

- Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung -

 

Altmark_Logo-zentriert_Gruen_weiß
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML
BMDV_Fz_2021_Office_Farbe_de
BFP-Logo-2021