Wie komme ich an einen Anschluss? - Checkliste

1. Finden Akquisen von Internetanbietern in Ihrem Gebiet statt? Dann fragen Sie nach einem Anschluss über das Netz des Zweckverbandes Breitband Altmark!

-> Nur bei uns bekommen Sie einen neuen echten Glasfaseranschluss bis in Ihr Haus!

2. Sie unterschreiben einen Vorvertrag bei einem unserer Internetanbieter nach erfolgreicher Verfügbarkeitsprüfung.

-> Achten Sie auf das Logo des Zweckverbandes bei der Tarifauswahl. Nur dadurch unterstützen Sie die Altmark!

3. Unser Netzbetreiber meldet uns die Anzahl der abgeschlossenen Vorverträge mit den Internetanbietern.

-> Bei Erreichung einer Mindestanschlussquote kann der Bau eingeleitet werden.

4. Der Zweckverband baut das Netz und übergibt es an den Netzbetreiber.

-> Sie erhalten über jede Bauphase Informationen auf der Seite Ausbau.

5. Der Netzbetreiber aktiviert danach das Netz und Sie erhalten Ihren Anschluss.

-> Die Gesamtbereitstellung Ihres Anschlusses hängt von vielen Einzelschritten ab und kann bis zu zwei Jahre dauern.

 

Internetanbieter

Derzeit verfügbare Internetanbieter mit Kontaktinformationen finden Sie in folgender Liste.

Sie sind Dienstanbieter und möchten in dieser Liste erscheinen? Hier entlang Bitte! 

InternetanbieterInternetseiteKontaktrufnummerAngebotene DiensteAngebotene Geschwindigkeiten (Privatanschluss)Gewerbeanschlüsse möglichVerfügbarkeitstest
DNS:NET Breitband GmbHhttp://dns-net.de/privatkunden/(0 800) 10 12 858
Internet/Fernsehen/Telefonie150/250/500 Ja, symmetrisch bis zu 1 GBit/sVerfügbarkeitstest

Wie funktioniert das Modell des Zweckverbandes?

Der Zweckverband Breitband Altmark basiert auf dem Betreibermodell. Wir als Altmärker bauen das Netz und sind somit Eigentümer/Verpächter. Wir vermieten das Netz an einen Betreiber/Pächter. Dieser versorgt das Netz mit technischen Komponenten und aktivert es dadurch. Auf diesem aktivierten Netz können dann Internetanbieter ihren Kunden Produkte und Tarife anbieten. Der Zusammenhang soll durch das folgende Bild verdeutlicht werden.

Dabei kann jeder Internetanbieter auf dem Netz des Zweckverbandes seinen Kunden einen Tarif anbieten. Siehe dazu auch unsere weiteren Infos für Internetanbieter.

 

OpenAccess_ohneNamen2

Wie baut der Zweckverband?

Es gibt viele Möglichkeiten einen Internetanschluss zu realisieren. Die drei gängigsten Varianten in Deutschland sehen Sie im Schaubild rechts.

Der Zweckverband Breitband Altmark verlegt Ihren Internetanschluss auf Basis von Glasfasern bis ins Haus (Variante 3, rechtes Schaubild). Es gibt daher keine Leistungsverluste wie es bei der Umsetzung auf Kupfer der Fall ist, insbesondere bei langen (Kupfer-)Leitungen. 

Somit steht Ihnen die komplette Bandbreite an Anwendungen unlimitiert zur Verfügung. Das Netz ist zukunftssicher und schon jetzt ein GIGABIT-Netz der neuesten Generation. Hinzu kommt, dass nicht nur eine, sondern gleich sechs Fasern in Ihr Haus/Ihre Wohnung gelegt werden. Dabei kann schon eine Faser mehr als 1GBit/s übertragen, das sind über 1000 MBit/s.

anschluss_varianten_final