Am 5. April 2018 wurde durch das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt der ZBA-Haushalt 2018 ohne Auflagen genehmigt.

Somit sind wir auch aus Sicht des LVWA weiterhin auf dem richtigen Weg und das Modell ist tragfähig. Ebenfalls gestern haben wir das zweite Treffen der Koordinierungsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des ZBA und der DNS:NET, in Salzwedel abgehalten. Insbesondere ging es um die Themen Akquise in den neuen Gebieten und die Erreichung von Anschlussquoten durch unseren Netzbetreiber. Die Signale sind hier als durchaus positiv zu werten. Eine konkrete Aussage zum Start der Akquise und der Strategie, auch wie mit den aktuellen und bestehenden Vorverträgen umgegangen wird, wurde ebenfalls besprochen. Am 10. April wurden Teilergebnisse dieses Treffens und das weitere Vorgehen in den Projektgebieten, im Beisein der AteneKOM (Projektträger Bund) auch mit dem MW in Magdeburg abgestimmt.

 

Neueste Beiträge

Partner DA
slogang_ib_2_logos-f00f6rderung
logo_landaufschwung_office
Partner-BML